Kanupolo DHM 2017 in Kiel

Diesen Winter stand wieder in Kiel die DHM vor der Tür und zur großen Freude der gesamten Mannschaft konnten im Vergleich zum Vorjahr diesmal sogar beide Teams aus Aachen antreten.
Zwei Wochen vorher wurde bei einem Kochabend fleißig die Packliste überarbeitet, Taktik diskutiert und Schiedsrichter-Zeichen geübt.
Am Freitag den 1. Dezember machten wir uns mittags mit zwei Autos auf den weiten Weg in den hohen Norden mit dem festen Wunsch, vor Mitternacht anzukommen. Erstaunlich gut kamen wir durch und konnten abends schon das tolle Sportzentrum der Kieler bewundern.
Am Samstag ging es dann- für die erste Mannschaft nichts Neues- um 7:30 Uhr gegen Göttingen 1 los. Sehr zum Leid von Aachen 1 ging das erste Spiel 7:1 für Göttingen aus, kein guter Start, aber die Mannschaft war nun umso motivierter und konnte das zweite Spiel der Vorrunde mit 5:2 gegen Heidelberg klar für sich entscheiden.
Die zweite Mannschaft war ebenfalls hochmotiviert, traf aber im ersten Spiel auf Kassel, die dieses Jahr nur zu viert anreisen konnten. Trotz der vier gegen vier Situation ohne Auswechselspieler führten die Kassler das Spiel an und gewannen 10:1. Auch das zweite Spiel gegen Hannover, die später den 3. Platz im Turnier machten, verlor das 2. Team.
Die zweite Mannschaft spielte sich langsam ein und trat in der Zwischenrunde gegen Göttingen 2 an, die leider nicht weniger stark als ihre erste Mannschaft waren. Immerhin führte Aachen 2 kurzzeitig mit 1:0, wurde dann aber klar von den Göttingern besiegt. Später am Abend trat die zweite Mannschaft gegen Kiel 2 an und hatte tagsüber von den weitaus stärkeren Mannschaften im Spiel viel gelernt und geübt, sodass gegen Kiel ein wirklich spannendes Unentschieden erzielt werden konnte (2:2). Dies war das erste Spiel auf Augenhöhe, was der Mannschaft besonders viel Spaß gemacht hat. Durch das tolle Tor gegen Göttingen 2 und die amit bessere Tordifferenz als Kiel 2 durfte die zweite Mannschaft am Sonntag sogar um Platz 15 spielen!
In der Zwischenrunde spielte das erste Team gegen Ruhr West und verlor mit 1:3. Danach ging es gegen Hannover an den Start: Ein sehr spannendes Spiel das leider sehr knapp verloren wurde (3:4). Spät am Abend, inzwischen lagen wir deutlich hinter dem Zeitplan, spielte Aachen 1 gegen die FU Berlin und musste eine 0:7 Niederlage kassieren.

 

Nun war erstmal eine Stärkung nötig- die gute Pizza wurde ins Haus geliefert und alle saßen diskutierend und gleichzeitig etwas erschöpft am Tisch. Der Abend wurde noch lang, schließlich ist so eine Reise mit der ganzen Mannschaft etwas Besonderes und zu späterer Stunde machten wir uns auf, um die Kieler Innenstadt zu erkunden.
Wer feiern kann muss auch aufstehen können, das hat die zweite Mannschaft am Sonntag um 7:50 Uhr beim Pfeifen bewiesen und gleich im 3. Spiel des Tages trat Aachen 1 gegen die anderen Berliner (TU) an. Leider wurde dieses Spiel mit einem 3:5 knapp verloren, was vielleicht zu einer anderen Tageszeit nicht passiert wäre- doch wer weiß das schon…
Später spielte die 2. Mannschaft um Platz 15 und verlor leider gegen Heidelberg (1:6???). Doch auch über einen Platz 16 hat sich die 2. Mannschaft sehr gefreut.
Die erste Mannschaft sicherte sich den 7. Platz gegen Clausthal mit einem klaren 8:2 Sieg und damit auch gleichzeitig die Fahrt zur nächsten DHM!
Die Rückfahrt verlief sehr gut und wir können sagen, dass es ein wunderbares Wochenende war, an dem wir alle viel gelernt haben und ein toller Teamgeist zu spüren war- was will man mehr?