Öcher Otter auf dem Göttinger Neujahrsturnier 2020

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Nach einem Jahr Pause vom Göttinger Neujahrsturnier traten die Öcher Otter 2020 wieder am traditionsreichen Spaßturnier (schon die 31. Auflage des Turniers) an.
Nach einem Durchwachsenen Start ins Turnier, 0:1 gegen die Gastgeber verloren, spielten die Aachener schon besser zusammen und erzielten gegen Hannover einen 8:0-Sieg. Nach Ausgiebiger Pause über Mittag und einigen Saunagängen in der Hauseigenen Sauna traten die Otter dann wieder gegen die Auswahl der Uni Köln an. Das Spiel startete von beginn an intensiv, die Aachener wussten allerdings das Tempo mitzuhalten und konnten schlussendlich auch hier mit einem souveränen Sieg aus dem Spiel gehen. Am Letzten Spiel des Tages mussten die Öcher Otter gegen den schon bekannten Gegner aus der ersten Bundesliga, die Dortmunder ran. Auch dieses Spiel war äußerst intensiv, sodass einer unserer Korbwarte sich verletzte, was etwas Chaos in das Aachener Spiel brachte. Unter anderem deshalb konnten die Aachener das Spiel leider nicht für sich entscheiden. Nach der Gruppenphase am Samstag war zunächst trotzdem noch alles offen. So traten die Öcher Otter am Sonntag gegen die „alten Säcke“ eine Auswahl aus alten und weggezogenen Göttingern an, konnte dieses Spiel gegen den späteren Turnierzweiten allerdings nicht für sich entscheiden. Die Aachener hatten also knapp das Halbfinale verpasst und spielten nun wieder gegen die Dortmunder um den fünften Platz. Dieses Mal spielten die Otter allerdings besser zusammen und zeigten eine solide Mannschaftsleistung, sodass ein Sieg und somit der fünfte Platz errungen werden konnte.

Wir danken der Turnierorganisation für ein schönes Turnier und dem Sportreferat sowie der Hochschule für die Unterstützung bei Meldegeld und Fahrtkostenzuschuss.