CHU Gießen – Reiten

***CHU Gießen 2016***

 

Am 3.10.2016 war der Jahrestag der deutschen Einheit, besonders einheitlich waren an diesem Tag die Studentenreiter. Einheitlich müde.

Am Wochenende zuvor hatte die Studentenreitgruppe Gießen zum CHU (Hochschulvergleichsturnier der Reiter) eingeladen und die Aachen kamen dieser Einladung nur zu gern nach.

 

Nach dem Eintreffen in der Turnhalle ging es Freitagabend unter dem Motto „Shoppping Quen“ mit dem Auftrag, alle in Agentenfieber zu versetzen, zur Party. Unsere Reiter hatten dort jede Menge Spaß, aber sie wussten auch genau, dass der nächste Morgen anstrengend würde.

Um 8:30 Uhr wurde dann auch tatsächlich das Licht in der Turnhalle, in der wir übernachtet haben, angeschaltet und alle Schlafenden wurden mit laut aufgedrehtem „Guten Morgen, Sonnenschein!“ geweckt,  bevor es dann zur Dressur auf die Reitanlage ging.

Trotz der guten Leistungen sind wir dort gegenüber der Übermacht aus Köln ausgeschieden und konnten uns den Rest der Dressur von der Bande bei wärmenden Getränken ansehen.

 

Im Springen sah dies wieder ganz anders aus, auch wenn die Part y am Samstagabend nicht weniger genial war. Durch Losglück, reiterliches Können und die sehr guten Bodenverhältnisse gelang es uns im Springen, Kathrin so lang zujubeln zu können, bis sie am Nachmittag die Qualifikation für das Finale erreichte.
Somit hatte Kathrin am Ende den dritten Platz im Springen und die Mannschaft insgesamt wurde auf Platz 12 platziert.

 

Nicht zuletzt durch die gute Organisation der Gießener war dieses Turnier wirklich erwähnenswert und in jedem Fall die (etwas weitere) Reise wert!!!

 

***CHU Gießen 2016***